Archiv für den Monat: August 2017

Ein neues Webdesign für die TU Braunschweig

Unser Blog zum CMS-Web-Relaunch ist bewusst schlicht gehalten. Auf der Webseite dominiert die Farbe weiß, Design-Elemente existieren kaum. Zunächst sollen auf unserem Blog die Inhalte im Vordergrund stehen, nicht das Design. Im Laufe des Projektes wird das Design jedoch in den Vordergrund rücken.

Hintergrund unserer reduzierten Bloggestaltung ist, dass das zukünftige Design der neuen Webseite der TU Braunschweig noch nicht entschieden ist. Das Design wird ausgeschrieben und von einem externen Anbieter in Zusammenarbeit mit dem Projektteam umgesetzt. Allerdings stehen schon einige Vorgaben für das neue Webdesign fest. Das zukünftige Design der TU Braunschweig soll

  • responsiv sein. Das heißt, das neue Webdesign der TU Braunschweig soll auf allen Endgeräten, also Smartphone, Tablet und Desktop-PC funktionieren. Wenn Nutzerinnen und Nutzer sich die zukünftige Seite der TU Braunschweig auf Smartphones ansehen, soll sich die Ansicht auf den viel kleineren Bildschirm automatisch anpassen. Wenn Sie sich die aktuelle Webseite der TU Braunschweig auf Ihrem Handy ansehen, sieht sie genauso aus, wie auf einem normalen Desktop-Rechner, bloß viel kleiner. Sie müssen entweder extrem kleine Finger haben um z. B. einen Link zu treffen oder Sie müssen an die Seite heranzoomen um die Inhalte lesen und erkennen zu können.
  • auf Grundlage des feststehenden Corporate Designs der TU Braunschweig entwickelt werden. Im Corporate Design wurde u. a. das Siegel der TU erneuert sowie die Farbgebung definiert. Aufbauend auf dieser Basis soll das neue Webdesign der TU Braunschweig entstehen.
  • modern, ansprechend und „modularer“ sein. Das aktuelle Webdesign wirkt mittlerweile altbacken und ein wenig aus der Zeit gefallen. Alle aktuellen Seiten sehen sich recht ähnlich. Wer auf einer Webseite spezielle Elemente integrieren möchte, die dem Schema Überschrift – Text – Bild nicht entsprechen, kann dies aktuell nur mit einigem Aufwand und Wissen erreichen. Für alle, die dieses Wissen nicht haben oder sich nicht an die Technik „herantrauen“, bleiben nicht viele Gestaltungsmöglichkeiten auf den eigenen Seiten. Zukünftig sollen die Gestaltungsmöglichkeiten einfacher und vielfältiger sein..

Wie oben beschrieben, wurde mit dem Corporate Design Prozess das öffentliche Bild der TU Braunschweig definiert. Das Siegel, die Farben, die Hausschrift und weitere Designelemente der TU Braunschweig wurden erstellt. In diesem Prozess wurden neue Designvorlagen für Präsentationen, Flyer, Plakate und vieles weitere entwickelt. Diese Elemente wurden von der universitären Öffentlichkeit angenommen und werden täglich genutzt.

Im Fokus des damaligen Designprozess stand vor allem das allgemeine Design der TU Braunschweig: die Geschäftsausstattung sowie die Vorlagen für Publikationen wie Flyer und Poster. Vorgaben für das Webdesign der TU Braunschweig wurden hingegen nicht definiert. Dies soll mit dem Relaunchprozess und der Erstellung des neuen Webdesigns der TU Braunschweig nachgeholt werden. Basierend auf den oben genannten Grundsätzen soll neben dem Design für die Webseite auch ein Corporate Design für jegliche Web- bzw. Online-Anwendung der TU Braunschweig erstellt werden. Ziel ist es, dass ähnlich der Vorlagen für Flyer oder Broschüren, alle Webanwendungen der TU Braunschweig Handlungsanweisungen für die korrekte Anwendung des Web Corporate Designs erhalten. Unter anderem geht es um die Platzierung des Siegels oder die Farbgebung präzisieren.

Diese Vorgaben sollen in Zukunft auch auf einen Blog wie diesen hier angewandt werden können.. Sobald über das neue Webdesign der TU Braunschweig entschieden wurde und die Web CD Grundlagen formuliert wurden, sollen die neuen Designgrundsätze auch in diesem Blog genutzt werden. Sie können so schon frühzeitig eine Vorstellung davon bekommen, in welche Richtung sich die neue Webseite der TU entwickelt und dazu ein Feedback abgeben.